Fahrtkosten und T-Shirtausgabe zur Ruhrolympiade 2008 in Duisburg

T-Shirtausabe

Im Bild: Manfred Thiemann, Kassierer der Sportjugend Bochum, der die von der Sparkasse Bochum gesponserten T-Shirts an Ralf Kozlowski von der Fachschaft Handball übergibt.

Am Donnerstag, den 08. Mai 2008, wurden die ersten materiellen Vorbereitungen für die diesjährige Ruhrolympiade in Duisburg eingeleitet. Die Bochumer Sportfachschaften waren zum Empfang Ihrer Fahrtkosten und der T-Shirts für ihre teilnehmenden Sportler und Betreuer aufgerufen.

Fachschaft Billard

Billardkugeln

Billardkugeln

Es gilt, einen 2. Platz zu verteidigen !

Die Silbermedaille der Wettkämpfe 2007 legt die Meßlatte für Duisburg besonders hoch, auch wenn der erfolgreichste Poolspieler Kevin Kersten durch seinen Vereinswechsel nach Lütgendortmund in diesem Jahr für die Konkurenz startet. Dafür hat man sich im Karambolagebereich deutlich verstärkt. Neben dem Höntroper Sebastian Fründt, der bereits zweimal Deutscher Einzelmeister war und im März in Bad Wildungen mit der Höntroper Jugendmannschaft den Mannschaftstitel nach Bochum holte, spielt auch der Langendreerer Ömür Sahin für unsere Sportjugend. Ömür wurde auf der Deutschen nur von Sebastian Fründt geschlagen, beide belegten die oberen Plätze der Einzelrangliste.

Im Poolbillard gesellt sich zu Dustin Ullrich mit Julian Kortüm ein weiteres Talent, das der Poolbillardabteilung des TuS Kaltehardt entspringt. Julian erreichte bei seiner ersten DM-Teilnahme im März in der B-Jugend den beachtlichen 9. Platz.

Ziel kann es deshalb nur sein, mindestens die Finalrunde am 2. Spieltag zu erreichen und wieder einen Medaillenplatz zu belegen. Da die Bottroper Mannschaft, die 3 mal hintereinander den Titel geholt hat, altersbedingt neu aufgestellt werden muss, ist die Top-Favoritenrolle unbesetzt.