Mediabox: Galerie aktuell >> Bildergalerie RO Duisburg Impressionen

Mediabox

Samstag, 15.05.2010

Rudern: Die Ruhrolympiade 2010 in Duisburg hatte ein erstes Ergebnis.

Siegerehrung Rudern

Siegerehrung Rudern

Bochum beginnt bescheiden bei der RO in Duisburg 2010

Die Bochumer Ruderer belegten in einem Teilnehmerfeld von 12 Städten aus dem Revier den 11. Rang und bekamen dafür 8 Punkte für die Städtewertung.
Bei den vorgezogenen ruhrolympischen Ruderwettkämpfen, die am Wochenende im Rahmen der internationalen Wedau-Regatta in Duisburg ausgetragen wurden, sicherten sich die Essener Ruderer das erste Wettkampfgold. Mit insgesamt 139 Siegpunkte gewannen sie überlegen den Mannschaftswettkampf vor dem Ennepe-Ruhr-Kreis (104) und Mülheim (99).

RO DU 2010 rudern (PDF, 7 KB)1

Samstag, 29.05.2010

Sportkegeln: Platz 4 für Bochums Sportkegler

Die Sportkegler Bochums waren die Besten nach den drei großen "Sportkegelstädten" Mit 2207 Holz holten sie sich den 4.Platz und 15 Punkte für die Städtewertung. Bochums beste Einzelleistung erzielte Stefanie Krischker mit 765 Holz und dem 6. Platz in der Einzelwertung. Daniel Pinke mit 735 (16. Platz), Dominik Krantz 707 (23.Platz) und Florian Swinczik 643 (27. Platz) vervollständigten das Mannschafts-ergebnis.
Die Kegler aus dem Kreis Unna revanchierten sich in Duisburg für ihre knappe Heimniederlage im Vorjahr und holten sich im traditionellen Dreikampf  mit 2308 Holz Gold vor Herne (2290) und Gelsenkirchen (2277). Die beste Einzelleistung schaffte Kerim Demirbad (Gelsenkirchen) mit 789 Holz vor Kai Bockstege (Herne – 785 Holz) und Verena Kilp (Unna – ebenfalls 785 Holz).

ro du10 sportkegeln (PDF, 25 KB)2

Mittwoch, 02.06.2010

Leichtathletik: Bochums Sportler kämften um den Spitzenplatz

RO Duisburg 2010 Leichtathletik

RO Duisburg 2010 Leichtathletik Das Team

In einem spannenden Wettbewerb bei den Leichtathleten holten sich die Bochumer Leichtathlen die Bronzemedaille.

Mit fünf 1. Plätzen,  einem 2. Platz und zwei 3. Plätzen in den Einzeldisziplinen sah es lange Zeit so aus, dass mehr als dieser dritte Platz erreicht werden könnte. Doch durch Verletzungsaufgaben der weiblichen 4 x 100m Staffel sowie von Fabian Dörmann über 1500m männliche Jugend mußten die Hoffnungen auf den Gesamtsieg aufgegeben werden.

Gold holte sich Dortmund, gefolgt von Recklinghausen mit der Silbermedaille.
Somit war das Podium wie im Vorjahr besetzt. Dortmunds Leichtathleten verteidigten ihr Ruhrolympiade-Gold mit 328 Mannschaftspunkten vor dem Kreis Recklinghausen, der durch 298 Zähler wie im Vorjahr Platz zwei gewann,  vor Bochum mit 283 Punkten. Dortmund und Bochum teilten sich mit je fünf Einzel-Goldmedaillen in dieser Rangfolge Platz eins vor dem Kreis Recklinghausen

ro du10 leichtathletik (PDF, 73 KB)3