Fahrtkosten- und T-Shirtausgabe zur Ruhrolympiade 2010 in Duisburg

T-Shirt- und Zuschußausgabe in der SSB Geschäftsstelle: M. Thiemann,  P.  Ziesche und Chr. Lange bei der Ausgabe

T-Shirt- und Zuschußausgabe in der SSB Geschäftsstelle: M. Thiemann, P. Ziesche und Chr. Lange bei der Ausgabe

Am Donnerstag, den 20. Mai 2010 wurden die ersten materiellen Vorbereitungen für die diesjährige Ruhrolympiade in Duisburg eingeleitet. Die Bochumer Sportfachschaften waren zum Empfang Ihrer Fahrtkostenzuschüsse und der obligatorischen T-Shirts, mit denen sie die Sportjugend der Stadt Bochum repräsentieren wollen, für ihre teilnehmenden Sportler und Betreuer aufgerufen.

Dies war erst durch die Eigeninitiative der Sportjugend Bochum möglich.

Im Falle der Fahrtkostenzuschüsse war das zuständige Sportamt der Stadt Bochum durch den fehlenden genehmigten Haushalt nicht in die Lage versetzt, die finanziellen Zuschüsse für die Fahrtkosten, wie in den letzten Jahrzehnten, zu tätigen.

Diesen Sachverhalt hat die Sportjugend Bochum durch Belastung der eigenen Kasse für Duisburg 2010 mildernd ausgeglichen. Vielleicht ist es der Stadt Bochum zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr möglich, einen finanziellen Ausgleich zu schaffen.

Keinen Sponsor konnte auch der Regionalverband Ruhr, Mitausrichter der Ruhrolympiade, für die umfassende Bereitstellung der  Sportler- Ruhrolympiaden-Shirt's aktivieren.
Für die Bochumer Sportler ist es der Sportjugend Bochum gelungen, mit der Sparkasse Bochum den verläßlichen Partner und Sponsor zu gewinnen, der die Bochumer Teilnehmer mit den entsprechenden  T-Shirt's ausrüstet und somit zu dem gewohnten Outfit der Sportler beiträgt.