Donnerstag, den 07.06.2012

Sportschiessen

Sportschiessen Teamfoto

Sportschiessen Teamfoto

Bochums Schützenjugend sichert sich Platz 3.

Es ist lange her seit Bochum das letzte Mal auf dem Podium stand. Die meisten Jugendlichen haben dieses Jahr das erste Mal an dem seit 1964 stattfindenden Städtevergleich teilgenommen und gleich für ihre Stadt gepunktet. In den letzten paar Jahren hat sich die Sportjugend in Bochums Schützenvereinen stark entwickelt. Sie hat an Quantität und Qualität zugenommen und ist vor allem stärker zusammengerückt. Man kennt sich, man versteht sich, man unternimmt viel gemeinsam. Vieles musste sich in den letzten Jahren erst entwickeln und wenn die Stimmung untereinander gut ist, dann kommen irgendwann auch die sportlichen Erfolge.
Bochums Fachschaftsjugendleiter Tobias Wasserlos beteuerte, dass er sich für die Jugendlichen freue und gleichzeitig glücklich sei, dass er noch als Teilnehmer einen Podiumsplatz erreichen durfte. Seit 2006 ist Tobias dabei gewesen und landete bei seiner allerletzten Ruhrolympiade mit 387 Ringen immerhin auf Platz 3 in der Einzelliste. Aber auch für Patrick Trunk und Steven Kramp sollte es das letzte Mal sein. Steven schoss sogar im Luftpistolenbereich mit 361 Ringen das beste Ergebnis des diesjährigen Wettkampfes.
Manche schossen mehr, manche schossen weniger und andere hielten ihr Niveau, aber letztendlich landete Bochum seit vielen Jahren wieder auf Platz Drei und behielt nur Wesel und den verdienten Sieger Gelsenkirchen vor sich in der Tabelle.
Ziel muss es nun sein, die sportliche und gesellschaftliche Entwicklung der Schützenjugend zu fördern, damit weitere Erfolge bald folgen können.
Einen besonderen Dank gilt dem Trainer Sven Bublitz und dem ehemaligen Fachschaftsjugendleiter Joachim Dohnert, sowie allen Vereinsjugendleitern.

Ergebnis Sportschiessen.pdf1

Badminton

Das Bochumer Badminton Team

Das Bochumer Badminton Team

Bochum beim Badminton auf dem 7. Platz.

Nach der nicht ganz so erfolgreichen Premiere vor 2 Jahren, schlug sich in diesem Jahr die Badmintonmannschaft ausgezeichnet. In dem hochrangig besetzten Turnier belegte Kirsten Henning (SSG Willi Brandt Gesamtschule) im Mädcheneinzel Platz 4; Hendryk Waldyk-Hoffmann (SSG Willi Brandt Gesamtschule) im Jungeneinzel Platz 6. Das Mixed mit Jennifer Gems /Tyge Schmidt (beide TV Bochum-Brenschede) kam auf Rang 7, das Jungendoppel mit Max Cosfeld /Jan Hendrik Henze (beide SSG Willi Brandt Gesamtschule) wurde 10. und im Mädchendoppel belegten Carmen Rittner (SSG Willi Brandt Gesamtschule) und Saskia Skonetzki (TV Bochum-Brenschede) Rang 13.
In der Gesamtwertung belegte die Bochumer Mannschaft Rang 7 und hat sich somit eindeutig gegenüber 2010 gesteigert. Alle Teilnehmer wollen im nächsten Jahr wieder starten und dann in der Mannschaftsplatzierung noch weiter nach vorn kommen.

Ergebnis Badminton.pdf2

Fechten

Von Links:

Von Links: Laura Bazahica (DDE), Vfl Bochum Tabea Engelmann (DFL), Vfl Bochum Tim Wilde (HDE), FKFC d'Artagnan Bochum Dominik Schoppa (HFL), Vfl Bochum

Bochum beim Fechten auf dem 4. Platz.

Unsere Mannschaft hat mit dem Sieg im Herren- und Damenflorett und dem 4. Platz im Damen- und Herrendegen einen Guten 4. Platz mit 74 Punkten in der Mannschaftswertung erreicht, knapp hinter Hagen (75 Punkte) und Herne (76 Punkte).

Leider können diese Punkte nicht mit in die Städtewertung mit einfließen, da insgesamt nur 6 Städte teilgenommen haben. Die Städte Essen und Mühlheim haben ihre Mannschaften leider kurzfristig abgemeldet.

Ergebnis Fechten.pdf3

Mit freundlichen Grüßen

Maximilian Schmädicke


Judo

Teamfoto Judo

Teamfoto Judo

Bochumer Judokas hinter dem Ennepe-Ruhr-Kreis vor Essen auf einem hervorragenden  2. Platz.

Die Judokas aus dem Ennepe- Ruhr- Kreis waren im Finale zu stark für die Bochumer Judo Sportler.

Ergebnis Judo.pdf4

Rudern

Caspar Schott

Caspar Schott

Bochum beim Rudern auf dem 8. Platz.

Caspar Stott (Landessieger in Leichtgewichts-Jungeneiner 13 Jahre 2011) konnte sich bei der RO auf der Regattabahn in Duisburg gegen die "schwergewichtige" Konkurrenz über die Strecke von 500m deutlich durchsetzen. Das zeigt seine Klasse und seinen Anspruch auch in diesem Jahr wieder das Land NRW beim Bundeswettbewerb der Ruderer zu vertreten. Die Ausscheidungen dazu finden am kommenden Wochenenende bei den Landesmeisterschaften in Hüth statt (nur Landessieger und Vize-Landessieger dürfen NRW vertreten), wo er sich den Landessieg holen möchte.

Ergebnis Rudern.pdf5

Taekwondo

Kampfszene Taekwondo

Kampfszene Taekwondo

Bochum beim Taekwondo auf dem 11. Platz.

Ergebnis Taekwondo.pdf6

www.ruhrolympiade.de