Fahrtkosten- und T-Shirtausgabe zur Ruhrolympiade 2009 im Kreis Unna

Bochumer Exemplar der T-Shirt Collection

Bochumer Exemplar der T-Shirts Los Unna 2009

Am Donnerstag, den 04. Mai 2009, wurden die ersten materiellen Vorbereitungen für die diesjährige Ruhrolympiade im Kreis Unna eingeleitet. Die Bochumer Sportfachschaften waren zum Empfang Ihrer Fahrtkosten und der T-Shirts für ihre teilnehmenden Sportler und Betreuer aufgerufen.

Der Empfang der T- Shirts-des neuen Dortmunder Sportausrüsters Label of Sportswear „LoS“ verzögerte sich leider durch Zollformalitäten und wurde für Samstag, den 6. Mai avisiert. Der neue Sponsor der Ruhrolympiade 2009 im Kreis Unna. „LoS“ stellt allen rund 9000 Teilnehmern an Europas größten Jugendsportevent das seit Jahren sehr begehrte Objekt. Die verschiedenfarbigen T-Shirts sind mit dem Aufdruck der jeweiligen Kreis- und Städtemannschaften versehen.

Städtewertungsabschluß

Karl Heinz Hoppe 6. v.r. mit Urkunde

Karl Heinz Hoppe, 1. Vorsitzender der Sportjugend Bochum mit Urkunde (6. v.r.)

4. Platz für Bochum bei der Ruhrolympiade 2009 im Kreis Unna

Bei der Ruhrolympiade 2009 im Kreis Unna kämpften sich die Jugendsportler der Stadt Bochum auf einen beachtlichen 4. Platz zurück.

Nachdem es am Samstag durch das Nichtantreten der kompletten Basketballfachschaft (männlich und weiblich) mit dem zwischenzeitlichen 9. Platz in der Städtewertung ziemlich düster aussah, konnten sich die Bochumer Sportler bis zum Sonntag doch noch auf den 4. Platz zurückkämpfen und das Ergebnis des Vorjahres (7. Platz) deutlich verbessern. Ausschlaggebend waren dabei der Bochumer Sieg im Schach, die zweiten Plätze der weiblichen und männlichen Turnjugend sowie im Tennis und im weiblichen Volleyball, der dritte Platz in der Leichtathletik und die vielen guten vorderen Plätze im Billard, Fußball, Judo, Schwimmen und Sportkegeln. Wichtig war auch, dass mit soliden Ergebnissen der anderen Fachschaften kein nennenswerter Ausfall mehr zu verzeichnen war.

Den 26. Sieg holte sich Dortmund. Ruhrolympiade-Seriensieger Dortmund schaffte im Kreis Unna den „Hattrick“ und holte sich mit 367 Punkten zum insgesamt 26. Mal den Pokal im Städtevergleich. Ausrichter Kreis Unna nutzte den Heimvorteil zu 364 Punkten und zu Platz zwei. Bronze ging an den Kreis Recklinghausen mit 322 Zählern. Auf Rang sieben (275 Punkte) landete Duisburg, wo 2010 im Rahmen der Programmpunkte rund um „Kulturhauptstadt 2010“ neben den Wettkämpfen der Ruhrolympiade auch ein großes, buntes „kultursportliches“ Event Europas größte Jugendsportveranstaltung begleiten wird.

ro unna 09 endergebnis.pdf (PDF, 16 KB)1