Städtewertung seit 1964

Statistik_01.pdf (PDF, 43 KB)

Schlüsselbild

Die Idee und die Initiative kamen aus Bochum, nun beteiligt sich die ganze Region. In Bochum entwickelten Stadtsportbund und Sportjugend die Konzeption für den regionalen Jugendsportwettbewerb, der am 19. September 1964 mit über 2000 Jugendlichen in der Ruhrlandhalle seine Premiere feierte.

Sieger des damaligen “Städtevergleichskampfes“ wurde Gastgeber Bochum vor Dortmund, Gelsenkirchen, Herne und Wanne-Eickel.

Bis 1970 verdoppelte sich dann die Zahl der ausgetragenen Sportarten auf 22.

Allerdings gab es immer wieder Änderungen bei den teilnehmenden Städten. So nahm im Zug der kommunalen Gebietsreform 1975 nunmehr mit Witten der Ennepe-Ruhr-Kreis teil, Herne formierte eine Mannschaft mit Wanne-Eickel.

1980 stiegen dann Hagen und Mülheim an der Ruhr hinzu. Im gleichen Jahr wurde dann der Begriff Ruhrolympiade geprägt. Mit den Sportlern aus Essen (ab 1982) und Oberhausen (ab 1986) sowie Bochum, Dortmund, dem Ennepe-Ruhr-Kreis, Hagen, Herne und Mülheim an der Ruhr nahmen in der Folgezeit jeweils rund 4000 Aktive an der Ruhrolympiade alter Prägung teil.

Seit dem Start der “neuen Ruhrolympiade“ 1994 erneut in Bochum waren nun alle elf Städte und vier Kreise des Ruhrgebiets am Start, die mehr als 7000 Jugendliche in die Wettkämpfe schickten.

Erweitert wurde die “Ruhrolympiade“ 2002. Wieder leisteet Bochum als Speerspitze Pioniersarbeit. Mit den rheinischen Städten Aachen, Bonn, Düsseldorf, Köln, Leverkusen, Mönchengladbach und dem Kreis Neuss waren nun zweiundzwanzig Städte mit ca. 8000 Teilnehmern bei der Veranstaltung im sportlichen Wettstreit. Als erster Sieger holte sich der Kreis Recklinghausen den Gewinn der Städtewertung

2003 kam Mettman noch dazu.

Unangefochten auf Platz eins der “ewigen“ Siegerlisten steht Dortmund.

Mit dem Erfolg im ersten Jahr der neuen Ruhrolympiade konnte die Dortmunder Sportjugend 24 Mal den Städtevergleich gewinnen. Auf den Plätzen folgen Essen (6) und Bochum (6) sowie Recklinghausen (4), Gelsenkirchen(1) und Mülheim an der Ruhr .