Fachschaft Judo: RW Stiepel 04

RW Stiepel 04

RW Stiepel 04

Der Judoka Nachwuchs von RW 04 Bochum Stiepel 2010 wieder erfolgreich

Bei dem 2. Wettkampftag Sparda West Cup konnte die Mannschaft der U 11 punkten und verlor nur knapp mit 4:5 gegen die Kampfgemeinschaft 1. JJJC Bochum/BSC Linden.
Bei der Stadtmeisterschaft Judojugend am 28.02.10 beim PSV Bochum verbuchte die Judoabteilung 2 Stadtmeister und mehrere Platzierungen.
Bei der weiblichen U11 belegte Maike Böhmer bis 33 kg einen 4. Platz, Lea Brünenkamp bis 48 kg den 3. Platz.
Die männliche U 11 belegte mit Bela Kohlhaas bis 27 kg den 2. Platz, Lennart Hilbring bis 40 kg den 3. Platz, Frederic Denter, Paul Luther wurden in ihren Gewichtsklassen Stadtmeister. Luca Müllrich bis 37 kg erreichte einen 5. Platz, Viktor Guschin bis 37 kg 6. Platz, Lucas Boeckh bis 25 kg 3. Platz, Nico Steppeler bis 23 kg den 2. Platz. Bei der weibliche Jugend U 14 belegten Asena Gür bis 48 kg den 2. Platz, Luise Landmann bis 44 kg den 3. Platz und Jill Brück bis 32 kg den 5. Platz.
Die Übungsleiter waren mit den Leistungen der Jugendlichen sehr zufrieden.

Auf dem Westfalenturnier in Witten-Durchholz waren unsere Judokas der Jugend U 14/ U17 erfolgreich.
Markus Dünewald und Nada Stein belegten in ihren Gewichtsklassen jeweils den 2. Platz. Frederic Thun konnte bei 18 Teilnehmern in seiner Gewichtsklasse einen 7. Platz erreichen.
Asena Gür (U 14) erkämpfte sich bei 18 Teilnehmern einen 5. Platz. Im kleinen Finale musste sie sich der starken Gegnerin aus Münster geschlagen geben.

Am Freitag, 19.03.10 nahmen 20 Kinder an der Gürtelprüfung im Verein teil. Unsere Vereinsprüferin C. Buderus war mit den Leistungen zufrieden, alle Teilnehmer haben die Prüfung bestanden. Durch sehr gute Leistung bestand Frederic Thun seine Gürtelprüfung zum 6. Kyu.

Der 3. Wettkampftag der Kreisliga war ein Erfolg. Alle Wettkämpfer haben sehr gut gekämpft. Die Mannschaft der U 11 konnte gegen Kampfgemeinschaft Budoka Höntrop/1.JJJC Hattingen einen Sieg erkämpfen, gegen Judoka Wattenscheid konnte leider nicht gepunktet werden.
Frederic Denter belegte am 21.03.10 beim Walter Gimm Gedächtnisturnier in Kamen in der Gewichtsklasse bis 46 kg den 1. Platz.

Das erste Training nach den Osterferien beginnt am 13. April in der Sporthalle der Gräfin Imma Schule.

Fachschaft Judo: Polizei SV Bochum

PSV holt 3 x Gold

Die Mädchen der Polizei-Sportvereinigung Bochum holten beim heimischen Kreisturnier der U 14 gleich dreimal Gold und waren somit der erfolgreichste Verein bei den weiblichen Teilnehmern.

Den Auftakt machte Lea Föbus bis 33 kg. Sie verlor nur einen Kampf und wurde mit zwei blitzschnellen Siegen Zweite.
Besser lief es für Hannah Buschman bis 36 kg. Im Finale blieb sie siegreich und holte das erste Gold für die PSV.
Pech hatte Michelle Bazynski bis 40 kg. Als fünfte verpasste sie nur knapp das Treppchen.
Im Eiltempo wurde in der Gewichtsklasse bis 48 kg Isabelle Sandvoß Turniersiegerin. Einen Achtungserfolg erreichte bei ihrem ersten U 14 Turnier Naomi Schwarz. Sie belegte gleich den dritten Platz.

Den Goldreigen komplettierte bis 63 kg Jennifer Graw. Mit zwei schnellen Kämpfen im Sekundentakt holte sie überlegen dei Goldmedaille.

Die Jungen holten zwar kein Gold nach Bochum, konnten aber mit drei Silbermedaillen überzeugen.
Alexander Zaikin verlor bis 46 kg den Endkampf gegen Gieselmann aus Hattingen. Nur ganz knapp verlor bis 50 kg Jan Niklas Schwarz den Endkampf gegen Marcel Eberhardt von der SU Annen. Erst in der Verlängerung wurde er aus dem Gleichgewicht gebracht, was seinem Gegner nach Meinung der Kampfrichter die siegbringende Yukowertung bescherte. Alle guten Dinge sind drei dachte sich Lukas Fritz bis 55 kg und holte hier die dritte Silbermedaille für die PSV Bochum.
Dominik Besche erreichte bis 43 kg den 5. und Jens Caspari den 7. Platz. Ebenfalls den 7. Platz erreichte René-Maximilian Peltz bis 37 kg.

Fachschaft Judo: Polizei SV Bochum

PSV - Teamfoto in Landau

Bild:hinten: Naomi Schwarz, Jenifer Graw, Sven Malewany, Jan Niklas Schwarz, Tim Malewany Bild vorne:Hannah Buschman, Isabelle Sandvoss, Leon Hasenfratz, Jens Malewany

PSV Bochum- Judoka beenden das Jahr erfolgreich beim Zwing-Cup in Landau

Am letzten Wochenende starteten 11 Judoka der PSV-Bochum, teils mit Doppelstarts, beim 6.Zwing-Cup in Landau, Rheinland Pfalz. Am Samstag Morgen begann die U13.. Jennifer Graw setzte sich in der Gewichtsklasse +57kg durch undgewann den Wettkampf. Ebenso konnte Isabelle Sandvoss -44kg alle Kämpfe für sich entscheiden. Hannah Buschman wurde 7. Unsere Jüngste, Naomi Schwarz -52kg wurde nach einem gewonnenen und zwei verlorenen Kämpfen mit dem 3. Platz belohnt. Ihr Bruder Jan Niklas tat es ihr gleich und wurde mit 2 gewonnenen Kämpfen ebenfalls 3. Leon Hasenfratz -34kg machte es spannend. Er verlor seinen 2. Kampf und kam dann über die Trostrunde nach 6 weiteren Kämpfen auf den 3. Platz.
Am Nachmittag waren dann die U17er an der Reihe. Michael Graw -55kg als Jüngster , schied nach einem gewonnenen und zwei verlorenen Kämpfen aus. Timo Sikorski und Sven Malewany traten in der, mit 29 Kämpfern höchstbesetzten Gewichtsklasse -66kg an. Timo stellte sich der Herausforderung und zeigte gute Kämpfe. Sven verlor seinen ersten Kampf und musste dann nach insgesamt, teils mit Verlängerung und an Spannung nicht zu überbietenden sechs Kämpfen um den dritten Platz kämpfen. Hier musste er sich nach einer umstrittenen Entscheidung geschlagen geben und würde 5. Den Kampftag beendete die PSV-Bochum als Fünftbester Verein von insgesamt mehr als 30 Vereinen.
Am Sonntag ging es dann für die U15er an den Start. Isabelle Sandvoss wurde 7. und Jennifer Graw 5. Michael Graw und Alexander Sikorski starteten in der Gewichtsklasse -55kg. Alexander konnte sich bis auf den 7. Platz vorkämpfen. Michael Graw gewann alle seine Kämpfe mit schönen Techniken vorzeitig und setzte sich souverän auf den 1. Platz. Tim Malewany -40kg verlor den 2. Kampf nach einer guten Leistung gegen seinen ehemaligen Vereinskollegen Sebastian Hofäcker. Er kämpfte sich durch die Trostrunde und musste sich in der Verlängerung um Platz 3 geschlagen geben. Unsere beiden leichtesten Leon Hasenfratz und Jens Malewany mussten in der untersten Gewichtsklass -37kg starten. Hier ging es Jeder gegen Jeden. Leon wurde 5. Nachdem Jens 2 Kämpfe gewonnen und 1 verloren hatte, ging es gegen Yannik Zieke aus Leverkusen um den 2. Platz. Hier lieferten sich Beide ein spannendes Duell mit Verlängerung und letztendlichem Kampfrichterentscheid, der leider zu Ungunsten von Jens ausfiel. Er wurde 3.

Das junge Betreuerteam, Jens und Sven Malewany, nahmen ihre Aufgabe sehr ernst und sind mit den Ergebnissen hochzufrieden.

Fachschaft Judo: Polizei SV Bochum

PSV Mädchen sind Spitze. Die Jugend der Polizeisportvereinigung konnte beim Landessichtungsturnier der U 13 und U 16 in Duisburg zahlreiche gute Platzierungen erreichen. Die U 13 Mädchen waren sogar so erfolgreich, dass sie in der Teamwertung den zweiten Platz in Nordrhein-Westfalen belegten. Jennifer Graw wurde im Schnelltempo Landessiegerin in ihrer Gewichts- klasse über 57 kg. Im Eiltempo gelangte Hannah Buschman in der Gewichtsklasse bis 36 kg ins Finale. Sie gewann ihre Vorkämpfe alle vorzeitig. Im Endkampf verlor sie gegen Nathalie Passonn vom Beueler JC.
Isabelle Sandvoß verlor in ihrem ersten Kampf bis 44 kg gegen die spätere Erste Christina Ruschitzka, Brander TV . Danach setzte sie sich in der Trostrunde überlegen durch und konnte mit dem Dritten Platz wichtige Mannschaftspunkte sichern. Bei ihrem ersten Turnier auf Landesebene schied Naomi Schwarz trotz guter Leistungen vorzeitig aus.
Niklas Schwarz bis 46 kg holte die einzige Medallie bei den Jungen in der Altersklasse U 13. Er verlor erst im Halbfinale gegen den späteren Ersten, Julian Patt, JC Hennef. Im kleinen Finale besiegte er bereits nach 15 Sekunden Niklas Püning vom Judo-Club Kalkar. Knapp verpaßte Lukas Fritz bis 55 kg als Fünfter eine Medallie.
In der größten Gewichtsklasse bis 34 kg mit 39 Teilnehmern hatte Leon Hasenfratz trotz sehr guter Leistungen Pech. Nach einem Auftaktsieg verlor auch er gegen den späteren Ersten, Mohamed Kochih vom SSF Bonn. In der Trostrunde schied er nach der Verlängerung durch einen unglücklichen Kampfrichterentscheid gegen Georg Lang vom TV Dellbrück.aus und wurde Siebter.
Für eine Überraschung sorgte Michael Graw bis 55 kg. Nach einem Sieg und einer Niederlage in der Hauptrunde gewann er seine nächsten fünf Kämpfe alle vorzeitig und belegte nach seinem Sieg im kleinen Finale gegen Andrè Ridderskamp aus Friedrichsfeld den dritten Platz. Vorzeitig schieden die ebenfalls bis 55 kg starteten PSV Kämpfer Milan Erdmann und Alexander Sikorski aus.
Im Viertelfinale verlor Sven Malewany bis 66 kg gegen Malte Gaidt vom Judo Club Schloß Neuhaus, welcher später das Turnier gewann. Nach zwei klaren Siegen in der Trostrunde verlor er überraschend

Fachschaft Judo: Polizei SV Bochum

PSV Jugend auf dem Vormarsch

Drei Bezirksmeistertitel für Judonachwuchs
U 14 fährt zur Westdeutschen

Die Judo-Jugend der Polizeisportvereinigung Bochum sammelte reichlich Medallien bei den Bezirksmeisterschaften in Bochum-Wattenscheid.

Gleich drei Bezirkstitel gab es bei den 4. Klässlermeisterschaften.

Überlegen wurden Tabea Graf bis 33 kg und Naomi Schwarz bis 46 kg Bezirksmeisterinnen in ihrer Klasse. Alexander Zaikin bis 46 kg holte den 3. Titel für die Bochumer.
Silber ging an Samira Ancora bis 30 kg und Dominik Besche bis 40 kg. Henrike Vogelsang und Justin Hoffmann konnten sich über Bronze freuen.

Die PSV Bochum konnte sich mit ihrer U 14 Jungen- und mit ihrer Mädchenmannschaften für die Westdeutschen Meisterschaften qualifizieren.
Im letzten Jahr schafften nur die Mädchen die Qualifikation.
Direkt in der Auftaktbegegnung mussten die Jungen gegen die Favoriten aus Holzwickede antreten und verloren nur knapp mit 3 zu 5. Danach liessen sich die Bochumer Jungs nicht mehr aufhalten und gewannen alle Trostrundenkämpfe klar. Im kleinen Finale wurde die Kampfgemeinschaft von JC Halver und JK Hagen klar besiegt und die PSV qualifizierte sich für die Westdeutschen Meisterschaften am 26.09. in Witten.

Die Mädchen belegten nur knapp hinter der SU Witten-Annen den zweiten Platz und fährt nun am 27.09. zur Westdeutschen Meisterschaft nach Leverkusen.

Damit konnte die PSV Judo-Jugend den positiven Trend fortsetzen und qualifizierte sich als einziger teilnehmender Verein im Bezirk mit zwei Mannschaften für die Westdeutschen Meisterschaften.

Neben der Polizeisportvereinigung Bochum konnte sich die Jungenmannschaft von Kentai Bochum und Budokan Höntrop, welche als Kampfgemeinschaft mit dem DSC Wanne-Eickel eine Mädchenmannschaft stellte, für die Westdeutschen qualifizieren.

Fachschaft Judo: Polizei SV Bochum

Polizei SV  Bochum in Hamburg

Polizei SV Bochum in Hamburg

PSV Judokas räumen in Hamburg ab

Die Judokas der Polizeisportvereinigung Bochum erkämpften sich beim Turnier in Hamburg zahlreiche Podestplätze. Neben fünf Turniersiegen kamen zahlreiche weitere Platzierungen hinzu.

Mit einem bunt gemischten Team von jungen U 17 Kämpfern, U 20 Kämpfern , Senioren und eienr U 11 Kämpferin gingen die Bochumer Judokas auf große Fahrt nach Hamburg.
Alle PSV Starter konnten sich über ihre Plätze freuen.
In der Mannschaftwertung der U 17 sowie bei den Senioren konnten die PSVler sogar trotz der Übermacht aus dem Norden und aus Berlin jeweils den dritten Platz in der Mannschaftswertung erringen.

Für die Überraschung sorgte U 20 Kämpfer Kevin Bittinger, der bei seinem ersten Turnier nach längerer Wettkampfpause nicht nur im Halbfinale seinen Mannschaftskameraden Christian Tröster schlug, sondern sogar den Endkampf gegen seinen starken Konkurrenten aus Hamburg gewann.
Daniela Vorderwisch, die im Finale gegen ihre Vereinskameradin Barbara Ransiek gewann, und Jürgen Wagner konnten bei den Senioren ihre Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Eyke Ehrenberg rundete mit seinem Turniersieg das gute Seniorenergebnis ab.
Als einzige U 11 Kämpferin der PSV Jugend konnte sich Naomi Schwarz über ihren ersten Platz freuen.
Nachdem die Judokas sich über ihr gutes Abschneiden freuen konnten, wurden sie noch von dem Ausrichter zum Grillen eingeladen. Mit einer Hafenrundfahrt wurde die Hamburgfahrt abgeschlossen.

Die Ergebnisse der PSVLer:

U 11: 1. Platz Naomi Schwarz bis 48 kg

U 17: 2. Platz Michael Graw bis 55 kg
3. Plätze Milan Erdman bis 55 kg, Jens Malewany und Felix Hauke beide bis 60 kg, Julius Gudera bis 73 kg
4. Platz Kevin Krischke bis 81 kg

U 20 : - alle bis 73 kg -
1. Platz Kevin Bittinger
3. Plätze Christian Tröster und Dustin Fiedler

Senioren:
1. Plätze - Daniela Vorderwisch , 78 kg, Eyke Ehrenberg bis 66 kg und Jürgen Wagner bis 90 kg
2. Platz - Barbara Ransiek

Bilderstrecke: Polizei SV Bochum in Hamburg

Polizei SV  Bochum in Hamburg

Bild 1 von 9

Zum vorherigen Artikel

Fachschaft Judo: Judoka Wattenscheid

Schülerprüfungen der SV-Abteilung des Juduka   Wattenscheid

Am 20.06.2009 fanden die Schülerprüfungen der SV-Abteilung des Juduka Wattenscheid statt. Im Judoka Wattenscheid werden neben dem Judo in der SV-Abteilung auch die Sportarten Jiu-Jitsu und Ajukate angeboten.
Erwachsene und Kinder stellten sich nach langer Vorbereitung den Prüfungen in den verschiedenen Disziplinen. Vom Weißgurt (roter Streifen) bis zum Blaugurt wurden die jeweiligen Prüflinge abgeprüft und alle Prüflinge konnten mit guten Leistungen ihren nächsthöheren Gürtelgrad erreichen. Die Trainer der SV-Abteilung Markus Eßler (2.
Dan Jiu Jitsu; 2. Dan Ajukate) und Thomas Beyer (3. Dan Ajukate) überreichten nach einem langen Prüfungstag allen Prüflingen Ihre Urkunde. Die nächste Schülerprüfung wird nun kurz vor den Weihnachtsferien 2009 stattfinden. Somit haben nun alle Prüflinge im freien Training ausreichend Gelegenheit, Neues zu erlernen und sich auf die Anforderungen der nächsten Stufe vorzubereiten. Herzlichen Glückwunsch noch mal an dieser Stelle. Der Judoka Wattenscheid freut sich immer über Besucher, die Interesse am Judo-Sport und / oder Selbstverteidigung haben. Die genauen Trainingszeiten können über die Web-Site, www.judoka-wattenscheid.de abgerufen werden, wo auch über die einzelnen Sportangebote informiert wird.

Berichtstext:: Thomas Beyer
Photo: Carsten Dürschke

Fachschaft Judo: Budoka Höntrop e.V.

Mannschaft U11 Budoka Höntrop e.V

Mannschaft U11 Budoka Höntrop e.V

5. Kampftag des Sparda-Bank-West-Cup

Budoka Kids gewinnen den letzten Kampftag und werden damit Vizemeister der U11 Kreis-Liga

Samstag der 06.06.2009 war für den Budoka Höntrop der spannendste Kampftag in der U 11 Liga. Als Ausrichter begrüßte er am letzten Kampftag die Gäste SUA Witten und Rot-Weiß Stiepel in der Sporthalle der Kirchschule Höntrop. Hier sollte über die Plätze 2-4 in der Endtabelle entschieden werden und die Sporthalle war mit etwa 70 Kinder und 100 Erwachsenen sehr gut gefüllt. Vor dieser letzen Begegnung waren die Budoka Kids noch auf dem 4. Platz hinter der Kampfgemeinschaft aus Herne und dem Bundesliga Verein SUA Witten. Zunächst standen sich SUA und Budoka gegenüber und mit 9:5 Siegen konnte sich der Budoka Höntrop durchsetzen.
Im zweiten Wettkampf des Tages musste Witten gegen Stiepel antreten, und gewann hier mit 9:5 Siegen.
Noch deutlicher schlugen die Judokas des Budokas die Kämpfer aus Stiepel mit 12:2 Siegen. In der abschließenden Staffel wurden die Budoka Kids knapp Zweiter hinter der SUA.

Das Ergebnis des 5.Kampftages lautete 4,6 Punkte für Budoka, 3 Punkte für SUA und 0,2 Punkte für Stiepel. Da auch die parallelen Samstagbegegnungen das Endergebnis der U11 Liga beeinflussten, blieb es sehr spannend, bis eine eintreffende SMS die endgültige Begeisterung der Höntroper auslöste: Um ganze zwei Plätze hatten sich die Budoka Wettkämpfer in der Tabelle verbessern können und so die SUA Witten und die Kampfgemeinschaft Herne überholt. Damit konnte sich der Budoka Höntrop doch noch den Vizemeistertitel hinter dem PSV Bochum sichern.

Budoka-Wettkämpfer des 5.Kampftages waren:
- 24 kg Melina Wonneberg, David Hermann, Kristian Kruse
- 27 kg Mira Lindemann, Nina Karsten, Vladi Groo, Lucas Hollender,
Marc Birkel, Max Kruse
- 30 kg Jessica Karsten, Nina Merkel, Sarah Hildebrand, Michael Schander,
Philipp Lotz, Maik Mezich
- 33 kg Josefine Unterberger, Nick Welschehold, Victor Wollenweber,
Lukas Gerrlich, Michael Petriakow
- 36 kg Julia Prymiak, Jan Schmidt, Luis Stamm, Jonas Nagel,
Alexander Behre
- 39 kg Lena Konsolke
+ 39 kg Johanna Ridder, Philipp Lotz

Fachschaft Judo: Polizei Bochum

Polizei SV Bochum U11 Jugend

Polizei SV Bochum U11 Jugend

4. Kampftag Sparda-Bank-West-Cup U11 am 09.05.2009

Der Gewinn des Sparda-Bank-West-Cups der U11er ist greifbar nahe.
Mit dem U11er Team wurde der Spitzenverein SUA Witten geschlagen.
Darum sind wir der Meinung: " Das war Spitze!"
Mit dem Ergebnis von 8:5 konnten wir uns den ersten Platz sichern.
Nun fehlt dem PSV Nachwuchs am letzten Kampftag nur noch ein Sieg aus den zwei Begegnungen gegen die Mannschaften von Judoka Wattenscheid (8. Platz) und dem 1. JJJC Hattingen (10. Platz) um nach dem zweiten Platz im Vorjahr die Meisterschaft zu feiern und den großen Siegespokal nach Hause zu tragen.
Um das zu verwirklichen, müssen nochmal alle Kinder und Eltern mit an den Start gehen.
Nur mit der Unterstützung A L L E R ist dieses möglich.
Wir Trainer sind sehr stolz auf unsere Kämpfer und Kämpferinnen.

An den Start für die PSV Bochum gingen:
bei den Mädchen:
- 27 kg Samira Ancora , - 27 kg Lea Sperling, - 27 kg Chiara Bongard, - 30 kg Rabea Bongard, - 30 kg Aurelia Tiemann, - 33 kg Tabea Graf, - 33 kg Sarah Salewsk, - 33 kg Annalena Tiemann, - 39 kg Schirin Bongard, +39 kg Henrike Vogelsang,+39 kg Naomi Schwarz, +39 kg Katharina Leitmann

bei den Jungen:
- 24 kg Felix Beyer, - 24 kg Michel Exner, - 24 kg Benedikt Besche, - 27 kg Bastian Podsadoczny, - 27 kg Tom Hendel, - 30 kg Nico Habelok, - 30 kg Justin Hoffmann, - 30 kg Arne Spittler, - 33 kg Philipp Markulak, - 33 kg Til Beyer , - 33 kg Patrick Niedrich, - 33 kg Christian Leitmann, - 36 kg Marvin Zisowski, - 36 kg Daniel Haas, - 36 kg Rene Peltz, +39 kg Maximilian Tomanic, +39 kg Alexander Zaikin

Schöne Grüße vom Trainerteam
Sebastian, Bianca und Dennis

Fachschaft Judo:Budoka Höntrop e.V.

Budoka Höntrop 0409a

Gürtelprüfung 04/09

Am Wochenende, den 4./5. April erreichten alle 22 Prüflinge des Budoka Höntrop ihr Prüfungsziel. Gold und Silber brachten Victor Wollenweber und Lukas Gerrlich vom Walter-Grimm-Gedächtnisturnier mit nach Hause.
Am Sonntag, den 5.4.09 nahmen die nachfolgen Judokas der Altersklasse U11 und U14 zum ersten Mal in ihrer Judokarriere an einem Bezirksturnier teil. Die Herausforderung in Kamen nahmen Victor Wollenweber (-31 kg), Lukas Gerrlich (-31 kg), Luis Stamm (-34 kg), Paul Michalak (-37 kg) an.
In der Gewichtsklasse bis 31kg räumten die beiden U11 Judokas Viktor und Lukas alles ab. Im Finale trafen die beiden Freunde aufeinander. Hier musste sich Lukas wie schon so oft geschlagen geben.
Trotzdem zeigt der Einzug von Lukas ins Finale , dass er ein sehr guter Judoka ist und sein Trainingsfleiß sich lohnt. Lukas hat einen Tag zuvor die Orange-Gurt-Prüfung bestanden. Luis Stamm ist erst seit kurzer Zeit als Wettkämpfer aktiv. Mit zwei verlorenen und drei gewonnen Kämpfen erreichter Luis Platz 7.
Alle 22 Judoka, die am Samstag zuvor Ihre Prüfung ablegten sind nun berechtigt und verpflichtet, den jeweils nächst höheren Gürtel zu tragen.
Unter den Prüflingen waren auch vier Judokas aus unserer Erwachsenengruppe:
Anja Neumann (weiß-gelb), Til Neumann (weiß-gelb), Andrea Wollenweber (gelb-orange) und Andreas Esser (gelb) die mal wieder gezeigt haben das Judo nicht nur was für Kinder ist.

Weiß-gelb: Anja Neumann, Til Neumann, Tino Heising, Daniel Neukämpfer, Marc-Oliver Birkel, Justus Scherkamp, Jennifer Lanz, Jan- Luca Sokolowski, Teresa Saringer, Lars Schmidt, Sabrina Meier, Niklas Schmeller, Max Kurse, Jonas Nagel, Philipp Lotz, Charlotte, Roman Scholz, Milena Neuhaus
Gelb: Andreas Esser,
Gelb-orange: Andrea Wollenweber, Simon Bartsch
Orange: Lukas Gerrlich
Artikel. Martin Wollenweber

Fachschaft Judo: Budoka Höntop e.V.

Wettkampfvorbereitung

Wettkampfvorbereitung

Budoka Höntrop gewinnt den 3. Kampftag im U11 Sparda-Cup am 29.03.2009

Am Sonntag fand der 3. Kampftag des U11 Sparda-Cup beim Judoka Wattenscheid statt. In der ersten Begegnung trafen der Budoka Höntrop e.V. gegen den TV Gerthe an. Die Begegnung endete 9 zu 1 in der Unterbewertung 90 zu 5 für den Budoka Höntrop e.V. In der zweiten Begegnung kämpft der Budoka Höntrop e.V. gegen den Judoka Wattenscheid. Dieser Mannschaftskampf endete 8 zu 5 in der Unterbewertung 77 zu 47 für den Budoka Höntrop e.V. In der letzten Begegnung standen sich der Judoka Wattenscheid und der TV Gerthe gegenüber. Die Begegnung gewann der Judoka Wattscheid mit 7 zu 3 Siegen.

Danach war noch Zeit für Freundschaftskämpfe. Zum Schluss traten die Mannschaften noch in einer Staffel gegeneinander an.

Der erste Platz ging an den TV Gerthe, der zweite Platz ging an den Judoka Wattenscheid und den dritten Platz belegte der Budoka Höntrop e.V.

Punktevergabe:
Budoka Höntrop e.V. 4,2 Punkte
Judoka Wattenscheid 2,6 Punkte
TV Gerthe 1,0 Punkte

Ergebnisse in der Zusammenfassung:
Im Folgenden alle Kinder, die für den Budoka Höntrop e.V. am 3. Kampftag an den Start gegangen sind:
- 24 kg : Annika Sendt, Kristian Kruse
- 27 kg : Mira Lindemann
- 30 kg : Sarah Hildebrand, Michael Petriakow
- 33 kg : Rieke Müller, Tobias Westerhoff, Lukas Gerrlich, Nick Welschehold
- 36 kg : Julia Prymiak, Luis Stamm, Kai Plinke, Alex Behre, Jan Schmidt
- 39 kg : Lena Konsolke
+39 kg : Collin Espe, Florian Westerhoff, Lukas Wolff

Begegnung gegen den TV Gerthe
- 24 kg : Annika gewonnen (kampflos)
- 24 kg : Kristian unentschieden
- 27 kg : Mira gewonnen (kampflos)
- 27 kg : David unentschieden
- 30 kg : Sarah gewonnen (kampflos)
- 30 kg : Michael gewonnen
- 33 kg : Rieke verloren
- 33 kg : Lukas gewonnen
- 36 kg : Julia unentschieden
- 36 kg : Kai gewonnen
- 39 kg : Lena gewonnen
- 39 kg : Jan gewonnen
+ 39 kg : x
+ 39 kg : Collin gewonnen (kampflos)

Begegnung gegen den Judoka Wattenscheid
- 24 kg : Annika gewonnen (kampflos)
- 24 kg : Kristian gewonnen (kampflos)
- 27 kg : Mira verloren
- 27 kg : David gewonnen (kampflos)
- 30 kg : Sarah gewonnen
- 30 kg : Michael gewonnen
- 33 kg : Rieke verloren
- 33 kg : Nick verloren
- 36 kg : Julia verloren
- 36 kg : Luis unentschieden
- 39 kg : Lena gewonnen (kampflos)
- 39 kg : Jan gewonnen
+ 39 kg : x
+ 39 kg : Collin gewonnen (kampflos)

Flyer 2009

Budoka Höntrop Flyer 2009.pdf (PDF, 931 KB)1

Gürtelprüfung für 26 Budoka Kids

Budoka Höntrop Gürtelprüfung 01/09

von links nach rechts: Nicole Hutka, Jan Schmidt, Paul Michalak, Victor Wollenweber, Justin Steil, Luca Kühn, Hannah Dißelbeck, Julia Prymiak

Am vergangenen Wochenende legten 26 Kinder vom Budoka Höntrop ihre Gürtelprüfungen ab:

Das lange Training und die Vorprüfungen hatten sich für alle gelohnt: Jeder einzelne schaffte es, den Gürtel der nächsten Farbe zu erlangen.

Samstag 24.01.2009

* Viola Wollenweber, Weiß-gelb, 8. Kyu
* Lena Bohnenkamp, Weiß-gelb, 8. Kyu
* Nils Heine, Weiß-gelb, 8. Kyu
* Til Bickhoff, Weiß-gelb, 8. Kyu
* Tobias Westerhoff, Weiß-gelb, 8. Kyu
* Robin Ruczynski, Weiß-gelb, 8. Kyu
* Victor Wollenweber, Orange, 5. Kyu
* Hannah Dißelbeck, Orange, 5. Kyu
* Justin Steil, Orange, 5. Kyu
* Nicole Hutka, Orange, 5. Kyu
* Jan Schmidt, Orange, 5. Kyu
* Luca Kühn, Gelb-orange, 6. Kyu
* Julia Prymiak, Orange, 5. Kyu
* Paul Michalak, Orange, 5. Kyu

Sonntag 25.01.2009

* Michael Schander, Gelb, 7. Kyu
* Michael Petriakow, Gelb, 7. Kyu
* Maik Mezich, Gelb, 7. Kyu
* Sarah Hildebrand, Gelb, 7. Kyu
* Kai Plinke, Gelb, 7.Kyu
* Esra Hüner, Gelb-orange, 6. Kyu
* Lukas Moser, Gelb-orange, 6. Kyu
* John Kather, Gelb, 7. Kyu
* Leon Joest, Gelb, 7. Kyu
* Luis Stamm, Weiß-gelb, 8. Kyu
* Mira Lindemann, Weiß-gelb, 8. Kyu
* Daniel Lenz, Gelb, 7. Kyu

Fachschaft Judo: RW Stiepel 04

Judo RW Stiepel

Das Judoteam RW Stiepel

Sportfachschaft Judo – An der Übermacht gekratzt –

4. Wettkampftag der Kreisliga U 11 –

Am 26.04.2008 wurde der 4. Wettkampftag der Kreisliga U 11 beim PSV Bochum in der Harpener Heide ausgetragen. Neben den Kindern von Stiepel und dem Ausrichter PSV Bochum war noch SU Witten-Annen angetreten.

In der zweiten Begegnung des Tages musste Stiepel zunächst gegen den PSV Bochum kämpfen.
Lino Maschmeier musste in der Gewichtsklasse + 39 kg gegen einen knapp 2 Köpfe größeren Gegner antreten. Dies schockte ihn jedoch nicht und er gewann nach Punkten nach 2 Minuten Kampfzeit.

Asena Gür entschied ihren Kampf schon vorzeitig souverän mit Ippon, genauso wie Cedric Fernandez Gonzalo.

Auch Lando benötigte ebenso wie Lino die gesamte Wettkampfzeit um seinen Sieg erringen.

Im zweiten Kampf für Stiepel gegen SUA Witten waren Asena, Timo Paprotta und Jill Brück siegreich. Timo war in der zweiten Begegnung auch endlich wach und konnte mit einer kleinen Wertung den Kampf für sich entscheiden.

Trotz der tollen Kämpfe der Kinder, konnten diese nichts gegen die Übermacht der beiden Vereine mit ihren Siegen ausrichten. Stiepel trat mit insgesamt 7 Kindern an und stand dabei bei beiden Kämpfen der doppelten Gegnerzahl gegenüber.

Bei den beiden Wettkämpfen konnten die Judokas einmal den 3. Platz und einmal den 2. Platz erringen. Daher platzierte sich Stiepel am Ende des Wettkampftages auf dem 3. Rang.

Startseite2