„Soccer- und Spielfest“ von SiR auf der Trendsport Consol

SIR Consol

Die Sportjugend Bochum sowie vier weitere Sportjugenden aus dem Ruhrgebiet richteten am vergangenen Samstag ein großes Soccer- und Spielfest aus.

Rund 70 Kinder im Alter von 11 bis 14 Jahren trafen sich auf der Trendsportanlage Consol in Gelsenkirchen, um die Gewinner des Soccer-Turniers auszuspielen. Hierbei standen der Fairplay-Gedanke und der Spaß im Vordergrund. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmerspielten in acht gemischten Mannschaften mit Namen wie „Duisburg never alone“, „Die Starken“, „FC Ninja“ oder „FC Duisburg 04“. Ganz oben auf dem Siegertreppchen stand am Ende das aus Gelsenkirchener und Duisburger Kindern bestehende Team „DU-GEL“.

Es blieb beim Fair Play: alle vier offiziellen Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter des FLVW Kreis Gelsenkirchen mussten keine Platzverweise oder Verwarnungen aussprechen. Alle Kinder erhielten am Ende der Spiele Sachpreise, die die Sportjugenden organisiert haben, wie z.B. Fußbälle, Schiedsrichterutensilien, Medaillen, Schlüsselanhänger. So sahen alle Beteiligten in strahlende Gewinnergesichter.

Über 30 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer unterstützten diesen besonderen Tag, sodass auch das Publikum und andere Besucher der Anlage auf ihre Kosten kamen: Sie betreuten drei große Hüpfburgen, eine Rollenrutsche, das Beachvolleyballfeld, Bubbleballs und viele kleine Spielstationen rund um die Trendsportanlage in Bismarck. Das Team der Trendsportanlage Consol organisierte zudem den Materialverleih, sodass auch der Skatepark genutzt werden konnte. Die Mobile Jugendarbeit versorgte die Mannschaften und das Publikum kulinarisch mit einem Grill- und Getränkestand.

Im Rahmen der gelungenen SiR-Auftaktveranstaltung in Gelsenkirchen waren sich die Verantwortlichen Sportjugenden einig, dass eine Neuauflage des Spielfestes mit sportlichem Charakter im Jahr 2019 auch nicht fehlen darf. Der Grundsatz „zum friedlichen und toleranten Miteinander durch Bewegungsaktionen beitragen und unser zivilgesellschaftliches Selbstverständnis leben“, den sich die Sportjugenden gemeinschaftlich auf die Fahne geschrieben haben, wird dann erneut zum Ausdruck gebracht.

SiR und die Sportjugend Bochum danken allen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Helfern für den herausragenden Einsatz sowie allen Kids für ihre Teilnahme.

Bilderserie kann hier angeschaue werden - bitte klicken